Sonntag, 12. Februar 2012

Hätt' ich dich heut erwartet, hätt' ich Kuchen da!

"Ich bin ein Bär. Ich halte Winterschlaf." Stimmt so nicht ganz, denn seit Beginn des Jahres war ich aktiv & beschäftigt, gesund & munter, aber meine kreative Seite hat sich dann doch eine etwas längere Pause gegönnt. Muss anscheinend auch mal sein. ;o) Aber jetzt wird an dieser Stelle wieder gebloggt. :o)

Heute gibt es hier frischfruchtigen Zitronenkuchen nach diesem Rezept, aber wieder mit halbierter Menge (so wie hier), denn auch Kastenformen gibt es im Kleinformat. Sehr lecker!
Und man musste auch gar nicht so geduldig sein, wie das Rezept vermuten lässt, da der Zitronenguss schon schneller hart genug war.


Mehr Sonntagssüßes kann man hier anschauen
und dort wird heute gesammelt.

Kommentare:

Nina hat gesagt…

Zugegeben, ich habe gestutzt. Das stand nicht mehr "Zwischen den Jahren" - ich hatte es lieb gewonnen. Nun denn :-)

DU BIST WIEDER DA! WIE GUT!

Liebste Grüße von einer, die auch Zitronenkuchen mag.

Mia hat gesagt…

Mmmh, ich mag so gern Zitronenkuchen! Und der hier sieht klasse aus!
Ich kann mich meistens übrigens gar nicht so lang zurückhalten, bis die Glasur trocken ist und nasche einfach vorher schon :)
Auch die Kreativität braucht man Winterschlaf! Hauptsache, sie kommt dann auch zurück ;)
Liebe Grüße,
Mia

Kommentar veröffentlichen