Sonntag, 5. August 2012

Was für Spießer

Vor einiger Zeit habe ich mal so kleine Maiskolben-Spießchen gekauft, weil ich die so hübsch fand und weil man die ja vielleicht irgendwannnnnnnnnn mal brauchen könnte. Denn ein Maiskolbenesser bin war ich bisher gar nicht. Nun lagen aber in dieser Woche in der Abo-Gemüsekiste neben anderen Leckereien zwei Maiskolben und glücklicherweise auch ein Rezept für Maiskolben in Honig gebacken, so dass ich heute ganz easy peasy sauleckere Maiskolben zaubern konnte.

Maiskolben in Honig gebacken. So einfach geht's: Maiskolben säubern, ggf. halbieren und etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen und anschließend gut abtropfen lassen (oder abtrocknen). Butter in einer Pfanne zerlassen. Maiskolben rundherum mit Honig bestreichen und leicht salzen. Die Kolben bei mittlerer Hitze braten, dabei regelmäßig drehen.

Kommentare:

Roboti und da Höm hat gesagt…

Ich liebe Maiskolben, ohne Spießchen könnt ich also nicht leben ;-)! Und mit Honig - klingt lecker!

Nina hat gesagt…

Mhhhhhhhhhhhhhh, Frau Doktor, das liest sich ja unglaublich appetitlich!
Ganz liebe Grüße von hier zu Dir, hoffentlich bis bald.
Nina

Kommentar veröffentlichen