Sonntag, 4. September 2011

Nicht nur für Herren!

Hier gibt es noch lecker sonntagssüße Schüsseln auszuschlecken, wurde doch mein heutiges Sonntagssüß bereits gestern für eine Party gerührt. Und was gab bzw. gibt es? Eine typisch Münsterländer Nachspeise, die im Münsterland bei Festlichkeiten quasi obligatorisch ist: HERRENCREME!


In meiner Jugend war Herrencreme ein beliebtes Sonntagsdessert in meiner Familie. Meine Mutter hat die Herstellungsweise vereinfacht, indem sie statt des gekochten Vanillepuddings, der für die Herrencreme eigentlich benötigt wird, kalt angerührten verwendet hat. Ideal für ein spontanes Dessert! 

2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kaltanrühren)
1 Liter Milch
1 Becher Sahne
1 Blockschokolade
Rum (Menge nach Geschmack; ich nehme ein bis zwei kräftige Schuss)

Vanillepudding aus der Milch und Puddingpulver (nach Packungsanleitung) rühren.
Die Sahne steif schlagen, die Blockschokolade (grob) raspeln und und zusammen mit dem Rum unter den Vanillepudding rühren. (bzw. vor Zugabe des Rums die Herrencreme auf zwei Schüsseln aufteilen und nur den "Erwachsenen"-Nachtisch mit Rum vermengen.)
 
Ich persönlich mag die Herrencreme am liebsten mit grob geraspelter Schokolade (ich mache das mit einem Küchenmesser, nicht mit einer Reibe/Raspel). Lässt man die Herrencreme sehr lange stehen, weicht die Schokolade jedoch ein. Wenn ich Herrencreme für eine Party vorbereite, rühre + schlage + raspel ich die Zutaten deshalb schon rechtzeitig ohne Zeitdruck und vermenge sie erst kurz bevor es losgeht. So bleibt alles knackig.

[Ergänzung für alle, die lieber gekochten Vanillepudding verwenden möchten: legt auf  den Vanillepudding eine Frischhaltefolie. Dies verhindert, dass sich eine Haut bildet. Und denk daran, den Vanillepudding vor der Weiterverarbeitung auskühlen zu lassen. ;o)]

Mehr Sonntagssüßes kann man hier anschauen
und dort wird heute gesammelt.

Kommentare:

Sapri hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept, das werd ich bald mal ausprobieren :)

Lieben Gruß
Sarah

Cathy H. hat gesagt…

Looks delicious! Great photos!

Miri hat gesagt…

Gibt's bei der Familie von meinem Freund auch immer.
Kannte ich vorher nicht, aber finde ich jetzt auch gut. Ich finde aber, dass es mit Koch-Pudding besser schmeckt, aber wenn's schnell gehn soll, ist so auch gut. :)

Sandra {arbustini} hat gesagt…

Ja, so wird die Herrencreme immer weiter verbreitet. :o)
Ich persönlich schmecke keinen Unterschied zu der Kochpudding-Variante. Vielleicht ist es aber auch davon abhängig, welchen Kaltpudding man verwendet (z.B. keine P*aradiscreme). Aber Geschmäcker sind ja auch verschieden. :o)

Mami Made It hat gesagt…

Hmmm lecker! Danke für das Rezept!

Kommentar veröffentlichen